Jetzt bewerben! Deutscher Kita-Preis 2022

©DKJS/ Studio Good

Bis Mitte Juli ist das Bewerbungsportal des Deutschen Kita-Preises wieder für potentielle Bewerber geöffnet: Interessierte Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung haben nun die Möglichkeit, sich unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung im fünften Jubiläumsdurchgang 2022 um die begehrte Trophäe und ein Preisgeld in Höhe von 25.000 oder 10.000 Euro zu bewerben.

In nur drei Schritten ist die Bewerbung komplett: Online registrieren, Fragen zur Motivation beantworten, Bewerbung einreichen. Wer am Ende einen Preis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren. Dabei zählen nicht nur gute Ergebnisse, sondern auch gute Prozesse, denn jede Kita und jedes Bündnis in Deutschland arbeitet unter ganz unterschiedlichen Rahmenbedingungen.

Preisverdächtig sind Einrichtungen, die ihre pädagogische Arbeit konsequent am Kind ausrichten, Eltern und Kinder an Entscheidungen beteiligen, ihre Arbeit regelmäßig reflektieren und weiterentwickeln sowie mit Institutionen aus dem Umfeld zusammenarbeiten, um vielfältige Bildungsmöglichkeiten anzubieten. Wer sich über eine Auszeichnung freuen darf, entscheidet eine vielfältig besetzte Fachjury.

Wer kann mitmachen?

Der Deutsche Kita-Preis wird in zwei Kategorien verliehen. Neben Kitas können sich auch lokale Bündnisse für frühe Bildung bewerben – Zusammenschlüsse engagierter Menschen und Institutionen, zu denen beispielsweise auch Horte, Kindertagespflegestellen und Familienzentren zählen können, die die Arbeit in der frühen Bildung unmittelbar unterstützen und sich dafür einsetzen, dass Kinder in ihrer Region bestmöglich aufwachsen.

Die Preisträger werden im Frühjahr 2022 bekanntgegeben.

Infomaterialen online

Auf der Website des Deutschen Kita-Preises finden interessierte Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung viele weiterführende Informationen sowie Materialien, die bei der Vorbereitung der Bewerbung hilfreich sein können. Beispielsweise gibt es hier digitale Checklisten, anhand derer Interessierte überprüfen können, ob ihr Profil die Auswahlkriterien des Deutschen Kita-Preises erfüllt. Anhand verschiedener Leitfäden können die Bewerberinnen und Bewerber zudem die Qualitätsdimensionen des Deutschen Kita-Preises im Detail kennenlernen, ihre pädagogische Arbeit reflektieren und gezielt die eigenen Stärken herausarbeiten.

Über den Deutschen Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, dem ELTERN-Magazin, der Soziallotterie freiheit+ und dem Didacta-Verband. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

Hier geht es zum Bewerbungsportal: www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung  

Zurück